Kopfleiste überspringen

CHRONIK DER GEMEINDE ARDNING

08. Nov 2021

Am Freitag, den 29. Oktober 2021 wurde im Mehrzwecksaal die Chronik der Gemeinde Ardning einem breiten Publikum präsentiert.

Bürgermeister Reinhard Metschitzer durfte neben Landtagsabgeordneten Bürgermeister Armin Forstner, Bezirkshauptmann Dr. Christian Sulzbacher, Alt-Abt Bruno Hubl sowie den Altbürgermeistern Komm.-Rat Erwin Haider, Adolf Koinegg und Johann Egger noch weitere zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Er war sichtlich stolz, dass es der Gemeinde Ardning endlich gelungen ist, eine eigene Ortschronik zu erstellen. In Zusammenarbeit mit dem Historiker und Autor Oberstudienrat Prof. Mag. Dr. Josef Hasitschka und vielen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern konnte dieses geschichtsträchtige Werk nach jahrelanger Arbeit endlich vollendet werden. Auf 384 Seiten kann man den geschichtlichen Werdegang der Gemeinde Ardning ab sofort leserlich mitverfolgen. Dem bekannten Autor ist es erneut gelungen, die Geschichte eines Ortes von Anbeginn bis in die Gegenwart zu erzählen, ohne das es einem beim Lesen und Durchstöbern langweilig wird.


Auch in den Grußworten der Ehrengäste wurde auf die Wichtigkeit einer Gemeindechronik hingewiesen, da sich die Bevölkerung somit nun noch leichter mit ihrem Heimatort verbinden kann, ganz nach dem Motto, „denn dort wo meine Wurzeln sind, da bin ich verankert!“


Nach den Begrüßungsworten stellte der Autor Oberstudienrat Prof. Mag. Dr. Josef Hasitschka kurz sein neuestes Werk vor und erzählte den anwesenden Interessierten einige Geschichten und Anekdoten aus der Ardninger Chronik.

 
Am Ende der Feierlichkeit dankte der Bürgermeister nochmals Herrn Oberstudienrat Prof. Mag. Dr. Josef Hasitschka sowie seinen vielen Unterstützern und Helfern für die gelungene Arbeit. Weiters bedankte er sich auch beim Stift Admont für das Durchstöbern des Stiftsarchivs. Eine Abordnung der Musikkapelle Ardning umrahmte die gesamte Feierlichkeit mit vielen, musikalischen Stücken.


Den gesamten Ehrengästen, Helfern und Unterstützern durfte noch eine Ausgabe der Ardninger Chronik sowie ein Ehrengeschenk überreicht werden (siehe Bild).


Im Anschluss hatten die anwesenden Gäste noch die Möglichkeit die neue Ardning Chronik käuflich zu erwerben. Der Autor nahm sich natürlich gerne die Zeit, gewünschte persönliche Widmungen in die erworbenen Bücher zu schreiben.

Ab sofort ist die Chronik der Gemeinde Ardning am Gemeindeamt Ardning käuflich zu erwerben! Wäre heuer bestimmt für viele Interessierte der Ardninger Geschichte ein wunderbares Präsent unter dem Weihnachtsbaum! 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen